Jabber Hosting

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch, Russisch, Polnisch

Eigene Jabber-Domains

Wir bieten Dir die Möglichkeit, Jabberaccounts unter Deiner eigenen Domain zu betreiben.

So kannst Du identische Adressnamen für E-Mail und Jabber erhalten, beispielsweise name@domain.tld. Dies ist aber nicht zwingend notwendig. Der Betrieb einer Subdomain, beispielsweise jabber.domain.tld, ist auch möglich.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Du (und auf Anfrage gerne auch andere Benutzer) als Administrator für Deine Domain auf dem Jabber Server hinterlegt wirst.

hot-chilli.net WebHosting-Kunden

Solltest Du bei uns WebHosting-Kunde sein, ist die Einrichtung sehr einfach, die übernehmen wir für Dich.

Den monatlichen Aufpreis zu Deinem Paket kannst Du unserer Übersichtsseite WebHosting entnehmen.

WebHosting-Kunden anderer Anbieter

Hostest Du bei einem anderen Anbieter? Kein Problem, auch hier können wir für Dich tätig werden. Allerdings muss Dir Dein Hoster ermöglichen, SRV- und CNAME-Einträge im DNS Deiner Domain vorzunehmen oder dies selbst für Dich vornehmen. Alternativ kannst Du eine Subdomain, z.B. jabber.domain.tld, an unsere DNS-Server deligieren und wir kümmern uns um den Rest. Aber auch das muss Dir Dein Hoster ermöglichen.

Für genauere Informationen und Unterstützung klick bitte hier wende Dich einfach direkt an uns.

Kosten und Bezahlung

  • Kosten: 1 EUR/Monat (hier klicken um zu sehen, wieviel 1 EUR in Deiner lokalen Währung ist)
  • Rechnung und Abrechnung: jahresweise
  • Zahlung: Überweisung auf deutsches Bankkonto oder Paypal (kleine Zusatzgebühren für Paypal Zahlungen)

2 Antworten zu “Jabber Hosting”

  1. Hallo,

    ich habe mich gestern nach langer Zeit einmal wieder damit beschäftigt, über Jabber-Transports ICQ, AIM, MSN und Yahoo in meinen Google-Talk-Account weidner.markus@gmail.com einzubinden. Das hat auf den ersten Blick auch gut geklappt. Ich habe aber keinen einzigen meiner Kontake aus den anderen Netzwerken online gesehen, obwohl der Transport online war.

    Ich habe die Transports mit PSI am Mac und testweise auch mit Miranda am Windows-Rechner eingebunden. Der Transport fordert jeweils das Recht an, die Kontaktliste zu ändern. Das bestätige ich natürlich auch. Ich sehe aber dennoch keinen Kontakt online. Als ich das vor einigen Jahren einmal getestet hatte, klappte es dagegen einwandfrei.

    Ich wäre sehr daran interessiert, das zum laufen zu bekommen oder alternativ auch einen Jabber-Account mit meiner E-Mail-Adresse post@markusweidner.de zu nutzen. Vielleicht könnt Ihr mir helfen, zunächst das Problem bei Google Talk zu lösen. Ich wäre gerne auch bereit, für einen solchen Dienst zu bezahlen. Da ich ein Android-Smartphone nutze, wäre es halt ideal, alles unter dem Gtalk-Account laufen zu lassen.

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag,

    Markus

  2. Erik sagt:

    @ Markus,

    ich versuche das gleiche momentan auch. Allerdings habe ich seit geraumer Zeit (ein paar Wochen) Probleme mit ICQ in Gtalk einzubinden. Es hat die letzten paar Jahre wunderbar funktioniert. Nun funktioniert es irgendwie nicht mehr richtig. Ich weiß nicht, ob Google da irgendetwas schraubt. Google hat ja vor einem Jahr Meebo erworben und versucht diesen Multiprotocol chatservice in Gtalk zu integrieren. Vielleicht hängt es damit zusammen. Auf jeden Fall blockt atm irgendetwas.

Hinterlasse eine Antwort