Archiv der Kategorie: Migration

Migration des Offline Storages hat sehr lange gedauert

Wow, die Migration des Offline Storages von Dateien auf Datenbank hat sehr lange gedauert. Ich dachte, dass ein bis zwei Stunden genug sein sollten. Leider nein, die Scripte liefen 10 Stunden. Daher waren die Jabber/XMPP services ungefähr 10 Stunden nicht erreichbar, von ~22:30 MESZ gestern bis 8:50 MESZ heute. Wir entschuldigen uns dafür! Die guten Nachrichten sind aber, dass wir in nächster Zeit keine Größeren Wartungsfenster geplant haben.

Migration aller Jabberdienste auf einen brandneuen Server

Dies betrifft den Jabberserver selbst sowie alle Transportdienste, und auch diese Webseite. Die Migration erfolgt in den nächsten 24 bis 48 Stunden. Wir bitten um etwas Geduld, Ihr müsst leider mit ein paar Dienstausfallzeiten rechnen. Die TTL unserer DNS Zonen haben wir auf 1 Minute gestellt für die Migration, dennoch kann es sein, dass Clients nach der Umstellung immer noch auf dem alten Server gucken. In dem Fall entweder neu ins Internet einloggen oder den Client neu starten. Das sollte helfen.

Wir melden uns hier, wenn alles erledigt ist. Bis dahin sind wir auch auf Twitter erreichbar, wo ein Link zu diesem Post auch geteilt wird.

Erste Statusinformation nach der Migration

Also, der größte virtuelle Host, jabber.hot-chilli.net, und alle privaten virtuellen Hosts sind heute auf den neuen Server umgezogen. Des Weiteren die Webseite und die Daten der Transports.

„Daten der Transports“ deswegen, weil die Transportdienste noch nicht laufen. Wir brauchen da etwas Hilfe von den Leuten von Spectrum – entweder stimmt etwas generelles mit den neuen Configs nicht oder Spectrum 2 ist noch zu fehlerhaft. Wir werden sehen. Bis dahin bitten wir um etwas Geduld – wir wollen die Transportdienste auch nicht lange offline haben, aber ein paar Tage kann es schon dauern.

Auch haben wir mit Prosody ein paar Probleme und arbeiten intensiv daran, im Speziellen der Maintainer von Prosody, MattJ. Unser Server hat einiges an Last, „verrückte“ User ;-) und Debian, das wohl mehr Probleme im Zusammenspiel mit Prosody macht als andere Linuxdistributionen. Sollte der Jabberserver selbst also in den nächsten Tagen ab und zu mal offline sind, wir arbeiten daran.